Umweltschutz/Nachhaltigkeit - Luftschutz

Luftschutz

Die Luft wird im MX und Endurosport auf zwei Arten belastet.

  • Durch die bei der Verbrennung entstehenden Abgase.
  • Durch die Staubentwicklung, die durch das Fahren eines Motorrades entsteht.

Die Abgasentwicklung ist durch den MSC nicht beeinflussbar. Die unvermeidliche Staubentwicklung muss auf ein für alle Beteiligten erträgliches Maß reduziert werden.

Organisatorische Maßnahmen

Überschreitet die Staubentwicklung das vorgegebene Maß, so wird der Fahrbetrieb durch den Platzwart (Training) oder den Fahrtleiter (Veranstaltung) eingestellt und erst wieder aufgenommen, wenn eine Staubentwicklung unterhalb der Höchstgrenze gewährleistet ist.

Technische Maßnahmen

Zur Reduktion der Anwohner belastenden Staubentwicklung setzt der MSC Bewässerungssysteme und Bebauung ein.

Bewässerungssystem:

  • Der Staub wird durch Wasser gebunden und kann nicht mehr in die Luft getragen werden.
  • Die Bewässerungssysteme werden aus Regenwasser gespeist, so dass die Wasserentnahme so weit es geht, reduziert ist.

Bebauung:

  • Die Strecke ist von Bewuchs umgeben, der Staub aus der Luft am Verlassen des Vereinsgeländes hindert.
Kontrollen

Siehe Organisatorische Maßnahmen.


 

Kontakt

MSC Odenheim e.V. im ADAC

Im Kammerloch
76684 Östringen - Odenheim

E-Mail: post@msc-odenheim.de
Telefon: 07259 - 924636

© 2018 MSC-Odenheim e.V. im ADAC. Alle Rechte vorbehalten.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung