Infoblatt Streckenposten

 

Wer sich als Streckenposten zur Verfügung stellt, hat folgendes zu beachten und auszuführen:

  • Die ausgegebenen Posten sind vor einem Rennen zu besetzen und dürfen während eines Rennen nicht verlassen werden.
  • Hilfeleistungen durch Streckenposten
    • Hilfe für einen verunglückten Fahrer oder eines gestürzten Fahrzeugs kann nur dann geleistet werden, wenn sichergestellt ist, dass ein anderer Streckenposten die Gefahrenstelle absichert.
    • Hilfe für ein steckengebliebenes Fahrzeug kann nur dann geleistet werden, wenn ein Streckenposten durch seine Hilfe nicht gefährdet ist und die Sicherung durch einen weiteren Streckenposten gewährleistet ist.
    • Für verletzte Fahrer sind nur die Sanitäter zuständig.
      • Bitte nicht auf eigene Faust versuchen zu helfen.
      • Bei einem Schaden an der Wirbelsäule würde eine nicht fachgerechte Hilfe vielleicht zu einer Querschnittslähmung führen.
  • Kein Streckenposten hat seine Position ohne ausdrückliche Genehmigung der verantwortlichen Person (Leiter der Streckenposten) zu verlassen.
    • Es muss gewährleistet sein, dass während einer Veranstaltung alle Posten bis zum Ende der Veranstaltung besetzt sind.
    • Notfalls muss ein eingeteilter Streckenposten in den Pausen für Ersatz bis zum Ende der Veranstaltung sorgen.
  • Die verantwortliche Person für die Einteilung und Aufstellung der Streckenposten darf ein Rennen erst dann zur Erlaubnis bringen, wenn alle Streckenposten ihre Plätze eingenommen haben und gewährleistet ist, dass alle Streckenposten während eines Rennen anwesend sind und ihre Aufgabe an der eingeteilten Stelle erledigen können.
  • Kein Streckenposten hat das Recht, aus welchen Gründen auch immer, ein Rennen abzubrechen. Dies ist einzig und allein Aufgabe des Rennleiters.
  • Flaggensignale
    • Gelbe Flaggen sind dann zu zeigen, wenn nach dem jeweiligen Posten Gefahr droht ohne dass die Strecke blockiert ist.
    • Gelbe Flaggen sind zu schwenken, wenn nach dem jeweiligen Posten die Strecke zu einem Teil oder ganz blockiert ist.
    • Gelbe Flaggen sind weder zu zeigen noch zu schwenken, wenn das Ereignis vor dem Posten eintritt.
  • Die Sicherheit der Fahrer ist nur dann gewährleistet, wenn alle Streckenposten ihre Aufgabe mit der notwendigen Verantwortung ausführen.

 

 


 

Kontakt

MSC Odenheim e.V. im ADAC

Im Kammerloch
76684 Östringen - Odenheim

E-Mail: post@msc-odenheim.de
Telefon: 07259 - 924636

© 2017 MSC-Odenheim e.V. im ADAC. Alle Rechte vorbehalten.