Fahrtstunden-Arbeitsstunden

Info zur Beziehung zwischen Fahrtstunden und Arbeitsstunden

Generell ist die Regel des MSC Odenheim, dass die Fahrtstunden nicht gegen die Arbeitsstunden aufgerechnet werden.

  • D.h. ein Mitglied muß die volle Arbeitsstundenzahl leisten - unabhängig davon wie viele Fahrtstunden das jeweilige Mitglied genießt. Dabei werden tatsächlich keinerlei Ausnahmen geduldet.
  • Kann ein Mitglied keine Arbeitsstunden leisten, so kann es für diese Zeit nach entsprechender Genehmigung durch den Vorstand zum passiven Mitglied werden. Dies ist allerdings ausschließlich für komplette Kalenderjahre möglich.

Warum ist das so:

  • Die Organisation von Strecke, Veranstaltungen etc. bedarf eines hohen Anteils von Eigenleistung durch die Mitglieder des MSC.
  • Diese Eigenleistung ist völlig unabhängig davon, ob die Strecke genutzt wird oder nicht - auch wenn keiner fahren würde, so hätten wir trotzdem einen immensen Aufwand an Eigenleistung.

-> Deswegen sind die zu leistenden Arbeitsstunden unabhängig von der tatsächlichen Fahrtzeit des jeweiligen Mitglieds.


© 2018 MSC-Odenheim e.V. im ADAC. Alle Rechte vorbehalten.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung OK